Current track
Title Artist


Author: cmk

Karlsruhe (cmk) Rainer Scharinger ist bekannt für sein soziales Engagement. Mit Scharinger & Friends sammelt der ehemalige Fußballprofi seit inzwischen mehr als 7 Jahren Geld für den guten Zweck und unterstützt mehrere Projekte unter anderem in Karlsruhe und Ettlingen. Wegen der Corona-Maßnahmen mussten bereits mehrere Aktionen verschoben werden, doch nun gibt es „Corona-konforme“ Neuigkeiten.
Karlsruhe (cmk) Gerd Gruss aus Karlsruhe ist eine absolute Koryphäe in der Branche der Veranstaltungstechnik. Er ist der Geschäftsführer von Rock Shop und Crystal Sound und hat schon die Konzerte der größten Stars mit einem passenden Ton ausgestattet. Doch auch ihn traf die Corona-Krise hart. Die Maßnahmen gleichen einem Berufsverbot für die gesamte Branche. Doch das wollte Gruss nach über 40 Jahren Erfahrung so nicht hinnehmen, die Betriebe wurden kreativ.
Mit Rock Shop und Crystal Sound Geschäftsführer Gerd Gruss
Karlsruhe (dpa/cmk) Beim Karlsruher SC gibt es fünf Bewerber für das Amt des Präsidenten und um die Nachfolge des zurückgetretenen Ingo Wellenreuther. Dies teilte der Fußball-Zweitligist am Mittwoch mit. Die Kandidaten Holger Siegmund-Schultze, Axel Kahn, Kai Gruber, Rolf Dohmen und Dorotheé Springmann, deren Ambitionen bisher nicht bekannt waren, werden nun vom Wahlausschusse zur Zulassung geprüft. Drei weitere Bewerbungen konnte das Gremium nicht berücksichtigen, da sie nicht die formalen Bewerbungsauflagen der KSC-Satzung wie Mitgliedschaft oder Dauer der Mitgliedschaft erfüllten, hieß es in einer Mitteilung.
Rheinstetten (pm/cmk) Zu einem Einsatz mit traurigem Ende musste die Feuerwehr Rheinstetten am Dienstagabend ausrücken. Mehrere Hunde waren bei einer Gassirunde im Altrhein zwischen Neuburgweier und Au am Rhein schwimmen, als sie dort in eine Strömung gerieten. Drei Vierbeiner wurden unter Wasser gezogen, nur einer tauchte wieder auf. Die Einsatzkräfte starteten eine große Rettungsaktion, zwei Hunde blieben aber verschwunden. Die Feuerwehr geht davon aus, dass die Tiere ertrunken sind.
Karlsruhe (pol/cmk) Ein 89-jähriger Mann aus Karlsruhe-Knielingen wird vermisst. Der Mann wurde zuletzt am Dienstagmittag in Oberreut gesehen, seither fehlt von dem Senior jede Spur. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe, da eine hilflose Lage nicht auszuschließen ist.
Östringen (pol/cmk) Drei Männer im Alter zwischen 20 und 21 Jahren sollen am Montagmorgen mit Messern auf einen 20-Jährigen eingestochen und diesen damit schwer verletzt haben. Staatsanwaltschaft und Polizei vermuten private Streitigkeiten als Motiv. Die drei Beschuldigten werden dem Haftrichter vorgeführt, ihnen wird versuchter Totschlag vorgeworfen.
Karlsbad/A8 (pm/cmk) Nach einem schweren Unfall unter Beteiligung zweier Lastwagen kommt es am Dienstagmittag zu einem Mega-Stau auf der A8. Ersten Erkenntnissen zufolge waren zwei Lastwagen aufeinander gefahren, ein Fahrer wurde eingeklemmt. Die Autobahn musste zwischenzeitlich in Fahrtrichtung Süden komplett gesperrt werden. Der Verkehr staute sich auf bis zu zehn Kilometern.
Am Mittwoch werden in Rheinland-Pfalz weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Kraft treten. Diese betreffen unter anderem die Maskenpflicht in Außenbereichen von Restaurants und das Abstandsgebot, sowie die Sperrstunde, bei privaten Veranstaltungen wie beispielsweise Hochzeiten oder Geburtstagen. Zudem werden öffentliche Veranstaltungen unter freiem Himmel mit bis zu 350 Menschen wieder erlaubt. Auch für die Kontaktsportarten wie beispielsweise Judo oder Ringen soll es mit den aktuellen Lockerungen nun einfacher werden.
Nachdem in Rheinland-Pfalz schon ab Mittwoch neue Corona-Lockerungen gelten, hat nun auch Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann eine Neuerung bekanntgegeben. So dürfen sich ab dem 1. Juli wieder bis zu 20 Menschen in der Öffentlichkeit treffen. Bislang war die Zusammenkunft im öffentlichen Raum mit bis zu zehn Personen oder den Angehörigen zweier Haushalte gestattet. Zudem wurde eine Stabilisierungshilfe für das Gastgewerbe beschlossen und Messen sollen ab dem 1. September wieder mit mehr als 500 Personen stattfinden dürfen.