Current track
Title Artist


Author: dnw

Karlsruhe (pm/ass) Durch Lieder wie “Sound of Silence” und “Mrs. Robinson” wurde das Rock-Duo Simon & Garfunkel weltbekannt. Das aus der Region kommende Duo Graceland bringt die Songs der großen Meister aus den USA wieder auf die Bühne. Und das nahe am Original, ohne zu kopieren. “Wir wollen keine Kopie sein, nicht visuell, auch nicht stimmlich”, so das deutsche Duo. Am Samstag, den 25. Februar um 20 Uhr spielt das Tribute Duo in der Karlsruher Badnerlandhalle ein Konzert. 
Karlsruhe (am/ass) Einen mühsamen Arbeitssieg erkämpften sich am Samstagabend die Baden Rhinos im Heimspiel gegen die Maddogs Mannheim. Vor 800 Zuschauern machte Denis Friedberger erst in der 59. Minuten mit seinem Treffer zum 8:6 ins leere Mannheimer Tor den Deckel auf die Partie.
Karlsruhe (zs) Die Arvato College Wizards setzen ihre beeindruckende Serie fort und bleiben auch am 16. Spieltag der Regionalliga Südwest ungeschlagen auf Platz eins der Tabelle. Die KIT-Basketballer bezwangen am Samstagnachmittag Kaiserslautern auswärts mit 86:63 (49:36). „In der ersten Halbzeit haben wir nicht viel investiert und dem Gegner zu viele offene Würfe gegeben. Auch von der Dreierlinie haben wir einiges liegen gelassen. Trotzdem war der Sieg aus meiner Sicht nie in Gefahr und wir konnten Kaiserslautern immer auf Distanz halten.
Maxau (pm/ass) Am Montag, den 20. Januar beginnen die restlichen Arbeiten für den Rückbau der umfangreichen Verkehrssicherungsmaßnahmen der Rheinbrücke. Diese dienen zur Ertüchtigung. Die Maßnahmen führen zu Sperrungen.
Karlsruhe (ass) Die Mieten werden immer höher. Seit zehn Jahren steigen die Mietpreise in ganz Deutschland immer weiter nach oben. In den letzten Jahren hat sich der Umsatz mit Wohnungen, Häusern, Grundstücken und Agrarflächen mehr als verdoppelt auf den Rekord von 269 Milliarden Euro, so die deutschen Gutachterausschüsse. Auch die Region ist betroffen. Wir haben mal zusammengefasst, wo im Sendegebiet die Mietpreise am günstigsten und wo am teuersten sind. 
Karlsruhe (ass) Fertig mit der Schule? Was nun? Wie wäre es mit einem Besuch der Ausbildungsmesse “Einstieg Beruf” in Karlsruhe? Von 10 Uhr bis 15:30 Uhr können baldige Schulabgänger sich am Samstag, den 18. Januar in der Messe Karlsruhe über ihre Möglichkeiten nach der Schule informieren. Mit dabei sind über 370 Unternehmen und schulische Ausbildungsstätten. Bei kostenfreiem Eintritt informieren die Aussteller über 180 Ausbildungsberufe in Industrie, Handel, Gesundheit, Dienstleistung und Handwerk.
Karlsruhe (zs) Die Arvato College Wizards sind mit einem weiteren Sieg ins neue Jahr gestartet. Am Samstagabend setzten sich die KIT-Basketballer zuhause mit 111:62 (58:35) gegen den MTV Stuttgart durch. Die Wizards mussten von Anfang an auf angeschlagenen Mensah Bright verzichten. Das Team von Headcoach Kay Blümel konnte damit seine Siegesserie weiter ausbauen. Seit 15 Spielen sind die Karlsruher nunmehr ungeschlagen und stehen souverän an der Tabellenspitze der Regionalliga Südwest.
Rastatt (pm/ass) Am Sonntag gegen 2 Uhr nachts ereignete sich ein schwerer Personenunfall in Rastatt. Ein 18-Jähriger überquerte die Gleise der Murgtalbahn und wurde durch einen Zug der AVG auf der Fahrt von Rastatt nach Forbach trotz Schnellbremsung erfasst. Dabei wurde er lebensgefährlich verletzt. Nach Erstversorgung durch einen Notarzt wurde der Schwerverletzte in ein Krankenhaus eingeliefert. Er befindet sich noch in Lebensgefahr. Die Polizei geht bisher von einem Unfall aus und sucht nach Zeugen. 
Bruchsal (ass) Einen schweren Verkehrsunfall verursachte der Fahrer eines Seat am Samstagabend auf der B35 bei Bruchsal. Der Seat-Fahrer wollte am Ortseingang Helmsheim rechts abbiegen. Hierbei nahm er die Kurve mit offenbar zu hoher Geschwindigkeit. In der Folge flog der Pkw über die Verkehrsinsel, riss ein Verkehrsschild um und landete auf der anderen Seite frontal an einer Laterne. Der Fahrer verletzte sich hierbei. 
Karlsruhe (ass) Zum Verwechseln ähnlich: Die “Söhne Mannheims” rund um Xavier Naidoo kennt jeder. Doch wer sind die “Schöne Mannheims”? Das sind die vier Freundinnen Anna Krämer, Stefanie Titus, Smaida Platais und Susanne Back. Diese dachten sich “Wir vier müssten mal zusammen auftreten, und was Eigenes auf die Bühne bringen”, wie es auf der Homepage der Kabarett-Musikerinnen heißt. Denn bis 2011 standen die Künstlerinnen nur in wechselnder Kombination auf der Bühne, nicht aber gemeinsam.