Current track
Title Artist


Author: dnw

Page: 10

Stuttgart/Karlsruhe (dpa/lk) - Autofahrer in ganz Deutschland müssen sich nach ADAC-Prognosen am langen Pfingstwochenende auf volle Straßen einstellen. Wegen der Lockerungen der Corona-Reiseeinschränkungen machen sich vermutlich viele Leute wieder auf den Weg für Kurztrips mit dem Auto, teilte der ADAC am Montag mit. Auch in Baden-Württemberg dürfen Hotels und Campingplätze wieder öffnen. Besonders am Freitag, Samstag und Montag sind Staus deshalb vorprogrammiert.
Karlsruhe/Rust (lk) - Adrenalin-Junkies fiebern vermutlich schon verzweifelt auf Freitag hin - dann öffnet endlich wieder der Europa Park in Rust. Aufgrund der immer noch anhaltenden Corona-Pandemie werden aber auch in Deutschlands größtem Freizeitpark Abstands- und Hygieneregeln gelten. Außerdem haben zu Beginn nicht gleich wieder alle Attraktionen geöffnet. Die neue Wasserwelt Rulantica bleibt ebenfalls bis auf Weiteres geschlossen.
Karlsruhe (pm/lk) - Vielleicht haben Sie ihn auch schon im Stadtbild vermisst: Den roten Doppeldeckerbus, der Gäste und Karlsruher zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt bringt. Am kommenden Freitag startet die City Tour Karlsruhe wieder zur abwechslungsreichen HopOn/HopOff-Rundfahrt – vorerst mit einem reduzierten Fahrplan und strengen Sicherheitsauflagen.
Karlsruhe/Rheinmünster (lk) - Ab kommendem Samstag treten in Baden-Württemberg wieder einige Lockerungen bei den Corona-Beschränkungen in Kraft. Beispielsweise dürfen Hotels und Campingplätze - pünktlich zu Pfingsten - wieder öffnen. Auch die Diskussion über den Urlaub im europäischen Ausland hat Fahrt aufgenommen, die Sommerferien am Strand sollen bald wieder möglich sein. Darum rüsten sich Fluggesellschaften und Flughäfen für Passagiere. Auch am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden in Rheinmünster wird es wieder Flüge geben - unter strengen Hygienemaßnahmen.
Niefern-Öschelbronn (pol/ass) Die Polizei war seit Samstag auf der Suche nach einer 72-jährigen Frau aus dem Pflegeheim Johanneshaus in Öschelbronn. Die Beamten befürchteten eine hilflose Lage der Frau und baten die Öffentlichkeit um Hilfe. Nun konnte die Frau gefunden werden.
Karlsruhe (pol/lk) - Ein unbekannter Mann hat am Samstagabend einen 19-Jährigen am Europaplatz mit einem Teleskopschlagstock angegriffen und ihn mit Pfefferspray besprüht. Der junge Mann erlitt Platzwunden am Kopf und Prellungen am Oberkörper und musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Die Polizei ist jetzt auf der Suche nach Zeugen.
Stuttgart/Karlsruhe (dpa/lk) - Busfahrgäste sollen dank Trennscheiben bald wieder ihre Tickets beim Busfahrer lösen können. Um sowohl Fahrgäste als auch Busfahrer vor einer möglichen Infektion durch das Coronavirus zu schützen, waren der Einstieg beim Busfahrer nicht mehr möglich und die vorderen Plätze gesperrt. Das Land Baden-Württemberg arbeitet jetzt an einer Förderung für den Einbau der Sicherheitsscheiben.
Karlsruhe (pm/lk) - Pünktlich zum Pfingstwochenende nimmt die Turmbergbahn in Durlach den Betrieb wieder auf. Die älteste Standseilbahn Deutschlands befördert ab kommenden Samstag (30. Mai) wieder täglich Fahrgäste auf den Karlsruher Hausberg. Bislang stand die Bahn wegen Corona still.
Graben-Neudorf (ass) Der Vollbrand einer Garage forderte am Sonntagnachmittag einen Großeinsatz in Graben-Neudorf. Die Anwohner wurden gebeten Fenster und Türen geschlossen zu halten. Außerdem wurden vorsorglich drei Wohngebäude evakuiert.
Karlsruhe (jl) Ein wichtiger Sieg wäre das für den KSC am Sonntag gewesen. Die Konkurrenz patzte und mit einem Dreier hätte sich der KSC etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen können. Am Ende ging die Partie 0:0 aus - ein Punkt, welcher dem KSC ein bisschen weiterhilft. Immerhin verlassen die Blau-Weißen den direkten Abstiegsplatz 17 und stehen nur auf dem Relegationsplatz 16.