Current track
Title Artist


Schwerer Unfall auf der A5 bei Karlsruhe: 2 Personen lebensgefährlich verletzt

Ettlingen (pol/bo) In der Nacht auf Sonntag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der A5 bei Karlsruhe. Ein PKW schleuderte mehrere hundert Meter entlang der Autobahn und überschlug sich dabei mehrfach. Mehrere Personen wurden teilsschwer verletzt.

Aaron Klewer / Einsatz-Report24

  • Weitere Beiträge in: Blaulicht

Mehrfach überschlagen und gegen Baum geprallt

Der Unfall ereignete sich heute Nacht gegen 03.50 Uhr auf der A5, zwischen Rastatt-Nord und Karlsruhe-Süd, auf Höhe der Gemarkung Ettlingen. Ein 20-jähriger PKW-Lenker aus Frankreich fuhr auf dem linken Fahrstreifen, als er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts, über die beiden anderen Fahrstreifen und den Standstreifen abkam und schließlich eine Böschung hinauffuhr. Anschließend schleuderte der PKW, überschlug sich mehrfach und prallte noch gegen einen Baum. Dann kam er nach 60 Metern zum Stehen.

Auf Rückbank eingeklemmt

Der Beifahrer und ein Mitfahrer, die auf der Rückbank saßen, wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von den Rettungshelfern befreit werden. Die Insassen erlitten lebensgefährliche Verletzungen und wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Aktualisierung 19.50 Uhr

Wie die Polizei mitteilt, ist der 25-jährige  Mitfahrer, der auf der Rückbank des Pkw eingeklemmt wurde, im Laufe des Tages in einer Klinik verstorben. Bei dem anderen lebensgefährlich Verletzten dauern die  Ermittlungen bezüglich seiner Identität noch an.