Current track
Title Artist


13-Jähriger nach Kinobesuch in Bretten attackiert

Bretten (pol/cmk) Ein 13-jähriger Junge wurde am Sonntagabend nach einem Kinobesuch in Bretten von einem bislang unbekannten Jugendlichen attackiert. Offenbar kam es bereits im Kinosaal zu einer Begegnung der beiden, danach eskalierte die Situation.

Symbolbild: Pixabay

13-Jähriger vor Kino verprügelt

Wie die Polizei am Montag mitteilt, kam es am Sonntag gegen 19:30 Uhr vor einem Kino in der Straße "Am Gottesackertor" in Bretten zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 13-jähriger Junge wurde von einem bislang unbekannten Jugendlichen mit mehreren Schlägen attackiert, sodass er zu Boden stürzte. Offenbar kamen dem Jungen Freunde und Passanten zu Hilfe. Dem Täter gelang allerdings die Flucht. Als der Junge im Anschluss zu Hause eintraf, erfuhr der Vater von dem Angriff und suchte mit seinem Sohn einen Arzt auf. Danach erstattete er Anzeige bei der Polizei.

Begegnung im Kinosaal

Offenbar hatte der unbekannte Jugendliche sein späteres Opfer schon im Kinosaal angesprochen und dessen Popcorn beziehungsweise Geld gefordert. Der 13-Jährige war mit mehreren Freunden im Kinosaal und kam den Forderungen nicht nach. Daraufhin verschwand der Jugendliche zunächst. Erst nach dem Film trat der Tatverdächtige wieder in Erscheinung. Er soll den 13-Jährigen in den "Schwitzkasten" genommen haben. Der Junge konnte sich zunächst befreien. Anschließend kam es dann zu den Schlägen.

Zeugen gesucht

Der jugendliche Tatverdächtige konnte der Polizei wie folgt beschrieben werden:

  • etwa 16-17 Jahre alt
  • zwischen 170 cm und 175 cm groß
  • trug eine dunkle Jeans, eine hellere Jeansjacke und vermutlich Schuhe der Marke "Nike"
  • ausländisches Erscheinungsbild
  • spricht sehr gut Deutsch

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich telefonisch unter 07252/5046-0 mit dem Polizeirevier Bretten in Verbindung zu setzen.