Current track
Title Artist


Karlsruhe: Streit um Maske verursacht Polizeieinsatz

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Karlsruhe (pol/mt) - Am Montagnachmittag ist es in Karlsruhe zum Polizeieinsatz in einer Straßenbahn gekommen. Grund dafür sind ein 32- und 58-Jähriger gewesen, die sich wegen einer nicht getragenen Maske gestritten haben.

Foto: Symbolbild/Pixabay/TechLine

Streit in Bahn

Der Streit war ungefähr gegen 16:30 in der Straßenbahnlinie 4. Der 58-Jährige habe seine Maske nicht richtig getragen. Deswegen hat der 32-Jährige ihn darauf angesprochen. Es ist zu einem Streit zwischen den beiden gekommen, während dem der 58-Jährige in seien Jacke gegriffen hat und seine als Pistole geformte Hand herauszog. Der jüngere Mann hat daraufhin den Streit beendet und ist weggelaufen. Als er erneut an dem Älteren vorbei gelaufen ist, griff dieser in seine Jacke und ist aufgesprungen. Der 32-Jährige hat daraufhin die Straßenbahnfahrerin informiert, um eine weitere Eskalation zu vermeiden.

Mann hatte Messer bei sich

Diese hat dann den Vorfall in der Zentrale der VBK gemeldet, welche die Polizei gerufen hat. Die Beamten sind mit mehreren Streifenwägen und mit entsprechender Schutzausstattung zur betreffenden Straßenbahn an der Haltestelle Kolpingplatz gefahren. Die Polizisten haben dann den 58-Jährigen vorläufig festgenommen. Bei seiner Durchsuchung haben die Polizisten ein Cutter-Messer sowie ein verbotenes Einhandmesser gefunden. Beide Messer sind beschlagnahmt worden. Nach dem die polizeilichen Maßnahmen vor Ort beendet wurden, ist der 58-Jährige entlassen worden. Er muss jetzt mit einer Anzeige wegen des Mitführens des Einhandmessers rechnen.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]