Current track
Title Artist


Schwerer Unfall sorgt für Stauchaos auf A5 bei Walldorf

Walldorf/Karlsruhe (pm/cmk) Am Mittwochmittag kam es zu einem schweren Unfall auf der A5 am Kreuz Walldorf in Fahrtrichtung Karlsruhe. Ersten Erkenntnissen zufolge waren ein Lastwagen und ein Auto beteiligt. Der Autofahrer wurde schwer verletzt. Die Autobahn musste für die Bergungsarbeiten in Richtung Süden kurzzeitig voll gesperrt werden. Es staute sich auf mehreren Kilometern.

Foto: Marco Friedrich / einsatzreport24.de

Rettungshubschrauber im Einsatz

Ein Schwerverletzter und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Mittwochmittag auf der A5 bei Walldorf. Ein 56-jähriger Mann war gegen 12.15 Uhr mit seinem Mercedes auf der A5 in Richtung Karlsruhe unterwegs. Am Autobahnkreuz Walldorf fuhr er wie die Polizei mitteilt aus bislang unklarer Ursache einem am Stauende stehenden Sattelzug hinten auf. Der 56-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Nach ersten Erkenntnissen war Lebensgefahr nicht auszuschließen. Der Mercedes war so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro. Während der Unfallaufnahme, Landung des Rettungshubschraubers und der Aufräumarbeiten war der rechte Fahrstreifen sowie der Beschleunigungsstreifen der Überleitung zur A6 in Richtung Heilbronn vorübergehend gesperrt. Es ergab sich ein Rückstau von mehreren Kilometern Länge.