Current track
Title Artist


Zwei Verletzte nach Unfall auf B36 bei Graben-Neudorf

Graben-Neudorf (pm/cmk) Nach einem schweren Unfall musste die B36 bei Graben-Neudorf am Montagmittag komplett gesperrt werden. Ersten Erkenntnissen zufolge kollidierte ein Lastwagen  mit einem Auto. Der LKW wurde in den Straßengraben geschleudert und blieb auf der Seite liegen. Beide Fahrer wurden verletzt, auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Foto: Aaron Klewer / einsatzreport24.de

Autofahrerin geriet in Gegenverkehr

Die 31-Jährige Fahrerin eines Renaults befuhr nach Angaben der Polizei gegen 11:20 Uhr die B36 in Richtung Norden. Zwischen Linkenheim-Hochstetten und Graben-Neudorf kam sie in einer langgezogenen Rechtskurve aus bislang unbekannter Ursache nach links von ihrer Fahrspur ab und kollidierte dort seitlich mit dem entgegenkommenden Lastwagen eines 47-Jährigen. Hierdurch wurde der vordere linke Reifen des LKW zerstört, sodass das Gespann nach links von der Fahrbahn abkam und in der Böschung neben der Fahrbahn umkippte.

Lastwagen im Graben umgekippt

Der Renault wiederum wurde vom Lastwagen abgewiesen und schleuderte mehrere Meter über die Fahrbahn, bis er letztlich in der rechtsseitigen Böschung entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen kam. Durch den Unfallhergang erlitten die beiden Beteiligten offenbar leichte Verletzungen. Alarmierte Rettungskräfte versorgten sie zunächst vor Ort und brachten sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus, wobei der 47-Jährige zunächst aus seinem seitlich liegenden Fahrzeug befreit werden musste.

Stundenlange Sperrung der B36

Für die Rettungs- und anschließenden aufwändigen Bergungs- sowie Reinigungsarbeiten musste die B36 zwischen der Ausfahrt Graben-Süd und der Kreisstraße 3533 über mehrere Stunden bis 18 Uhr voll gesperrt werden. Bei dem Unfall entstand insgesamt ein Sachschaden im oberen fünfstelligen Bereich. Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachten konnten, sich mit dem Autobahnpolizeirevier Karlsruhe unter 0721/944840 in Verbindung zu setzen.