Fußgänger wird von Auto erfasst: Tödlicher Unfall am Karlsruher Ostring

Karlsruhe (pm/pol/bo/lk) - Bei einem tragischen Verkehrsunfall am Karlsruher Ostring ist am Sonntagabend ein Fußgänger tödlich verletzt worden. Inzwischen konnte auch die Identität des Mannes geklärt werden.

Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Fußgänger verstirbt noch am Unfallort

Um kurz vor 18:00 Uhr ist es am Sonntagabend auf dem Ostring, auf Höhe der Heinrich-Wittmann-Straße, zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wurde eine männliche Person beim Überqueren der Fahrbahn von einem Auto erfasst und über die Windschutzscheibe zu Boden geschleudert. Der sofort alarmierte Notarzt versuchte das Opfer noch zu reanimieren. Der Mann starb jedoch kurz darauf am Unfallort.

Ostring voll gesperrt

Der Ostring musste zeitweise voll gesperrt werden. Die Polizei war mit starken Kräften der Abteilung für Verkehrsunfallaufnahme vor Ort. Die 26-jährige Autofahrerin erlitt einen Schock. Für die weiteren Ermittlungen wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Identität des Opfers geklärt

Das dunkel gekleidete Unfallopfer konnte erst nach umfangreichen Ermittlungen im Laufe des Montags identifiziert werden. Es handelt sich um einen 49-jährigen Mann aus Rheinland-Pfalz.


Dieser Link verweist auf eine externe Seite. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung des externen Anbieters.