Current track
Title Artist


Glück für 11-Jährigen bei Straßenbahnunfall in Karlsruhe

Karlsruhe (pol) - Offenbar nur leichtere Verletzungen erlitt am Montagmittag ein elfjähriger Junge in der Karlsruher Innenstadt, als er beim Überqueren der Gleise mit einer Straßenbahn zusammenstieß. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei befand sich der Elfjährige kurz vor 13 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Kronenplatz in der Kaiserstraße und wollte dort die Schienen überqueren.

Foto: fotolia

  • Weitere Beiträge in: Karlsruhe

Offenbar Straßenbahn übersehen

Hierzu betrat er die Gleise zwischen zwei in Richtung Durlach stehenden Straßenbahnen. Bei der Überquerung der Schienen übersah er dann aber offenbar die von rechts aus Richtung Durlach herannahende Straßenbahn der Linie S1 und kollidierte seitlich mit der langsam fahrenden Tram. Durch den Aufprall wurde der Junge von der Straßenbahn abgewiesen und zu Boden geworfen. Das Kind erlitt bei der Kollision sowie dem anschließenden Sturz leichte Verletzungen.

Bahnstrecke für rund 45 Minuten blockiert

Alarmierte Rettungskräfte versorgten den Jungen zunächst vor Ort und brachten ihn anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Infolge des Unfalls war der Straßenbahnverkehr für etwa 45 Minuten blockiert. Ein Sachschaden an der Straßenbahn entstand nicht.