Current track
Title Artist


Großübung des DRK in Karlsdorf: Blitz schlägt in Spielfeld – 21 Verletzte

Karlsdorf-Neuthard (ass) Ein schlimmes Unwetter verwüstete am Samstagmittag den Sportplatz vom FC Germania Karlsdorf. 21 Personen wurden bei dem Blitzeinschlag verletzt. Doch es war alles nur eine Übung für den DRK Unterkreis Bruchsal. Jedes Jahr findet eine solche Großübung statt, um die Einsatzkräfte auf solche Szenarien vorzubereiten. 

Symbolbild: Pixabay / Techline

Großaufgebot an Rettungskräften rückte an 

Während eines Fußballspiels zog ein heftiges Gewitter auf. Ein Baum krachte mitten in die Zuschauermenge, ein Blitz schlug in das Spielfeld ein und eine Grillstation wurde komplett verwüstet. Es gab dutzende Verletzte. Viele Rettungskräfte aus den anliegenden Ortsvereinen kamen zum Unfallort.

Alles nur gespielt

Das Ziel der Übung war es die Versorgung der vielen Verletzten zu koordinieren. Außerdem den Patienten-Sammelplatz schnell aufzubauen und gut untereinander zu kommunizieren. Das hat alles gut geklappt. Nach und nach wurden die Verletzten mit einem Krankenwagen in ein fiktives Krankenhaus gebracht. 

Übung geglückt

Durch den Klimawandel ist es durchaus möglich, dass solche Unfälle in der Zukunft nicht mehr gespielt werden, sondern wirklich passieren. Insgesamt sind die Verantwortlichen sehr zufrieden mit dem Übungseinsatz und ziehen ein positives Resümee.