Current track
Title Artist


Kurioser Unfall auf der B3 zwischen Weingarten und Grötzingen

Weingarten (dnw/tk) - Einen alles andere als alltäglichen Unfall hat ein Autofahrer auf der B3 zwischen Weingarten und Grötzingen gebaut: sein Wagen hing auf der Leitplanke! Dabei wurden Tank und Unterboden aufgerissen und Kraftstoff lief aus. Die Feuerwehr war im Umwelteinsatz. 

Foto: Einsatz-Report24

  • Weitere Beiträge in: Karlsruhe

Der kuriose Verkehrsunfall ereignete sich am Montagabend um kurz vor 21 Uhr auf der Bundesstraße 3. Kurz nach dem Ortsausgang Weingarten verlor der BMW-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte über die Fahrbahn und landete schließlich mit seinem BMW auf den Leitplanken.

Spektakulärer Anblick nach dem Unfall

Das Fahrzeug blieb im spektakulären Anblick auf den Leitplanken stehen. Der Unterboden und der Tank wurde durch die Kollision aufgerissen und Kraftstoff lief in größeren Mengen auf die Straße und drang in das Erdreich ein. Die Feuerwehr Weingarten rückte mit dem Rüstzug an und verhinderte ein Versickern der giftigen Kraftstoffe, mittels Auffangwannen. Das Umweltamt wurde verständigt.

B3 war am Montagabend für zwei Stunden gesperrt

Mit einem Kran eines Abschleppwagens musste das Unfallwrack schließlich geborgen werden. Die B3 musste für zwei Stunden gesperrt werden. Es kam zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.