Current track
Title Artist


Wird Vincent Feigenbutz aus Karlsruhe Box-Weltmeister?

Nashville (pm/ass) In der Nacht von Samstag auf Sonntag um 3 Uhr (deutsche Zeit) findet der WM-Boxkampf von Vincent Feigenbutz gegen Caleb Plant um den Supermittelgewichtsgürtel der IBF statt. Vincent Feigenbutz aus Karlsruhe kann somit als erster deutscher Boxer seit 90 Jahren in den USA Weltmeister werden. SPORT1 übertragt den Kampf live im Fernsehen. 

Foto: PBC

  • Weitere Beiträge in: Karlsruhe

Aktualisierung Sonntag, 5.55 Uhr

Er hat alles versucht, musste sich am Ende aber geschlagen geben: Vincent Feigenbutz hat am frühen Sonntagmorgen seinen IBF Weltmeisterschaftskampf im Supermittelgewicht gegen Caleb Plant in Nashville/Tennessee nach TKO in Runde 10 verloren.

Von Karlsruhe nach Nashville

Der Karlsruher ist motiviert, und zeigt keine Angst vor dem Duell. Schließlich hat er schon bereits über 30 Profikämpfe bestritten. Er kennt die Abläufe, wie er selbst sagt. Die Vorbereitung war diesmal etwas kürzer als sonst, da sich die Möglichkeit spontan ergeben hat. Doch dafür war das Training intensiver. Für den 24-Jährigen ist das eine große Wertschätzung für seinen Sport und seine Arbeit. „Ich freue mich sehr, hier in Nashville zu sein und möchte allen danken, die mir diese Chance ermöglicht haben. Es war immer mein Traum, eines Tages in den USA zu boxen. Ich habe mein ganzes Leben auf diese Möglichkeit gewartet", so Feigenbutz auf der Pressekonferenz. 

Heimvorteil für Caleb Plant

Plant stammt gebürtig aus Tennessee. Der 27-jährige wurde 2019 im Kampf gegen Jose Uzcategui bereits Weltmeister. Anschließend verteidigte der US-Amerikaner den Titel mit einem technischen K.o. gegen Mike Lee und blieb damit auch in seinem 19. Profikampf ungeschlagen.Er hat immer schon davon geträumt, in seiner Heimat, den Titel zu verteidigen. Für den Kampf hat er sich so gut vorbereitet, wie noch nie. Auf der Pressekonferenz zeigte er sich siegessicher: "Ich werde alles tun, was nötig ist, um den Ring als Sieger zu verlassen!“ 

Samstagnacht um 3 Uhr geht es los. Dann wird sich entscheiden, wer sich den diesjährigen Titel holt. Deutsche Boxliebhaber können den Kampf live auf SPORT1 mitverfolgen.