//CPD_RS Changed Position und Settings-ID (function(h,e,a,t,m,p) { m=e.createElement(a);m.async=!0;m.src=t;m.type="text/plain";m.setAttribute("data-usercentrics","heatmap.it");p=e.getElementsByTagName(a)[0];p.parentNode.insertBefore(m,p); })(window,document,'script','https://u.heatmap.it/log.js');
Current track
Title Artist


Zoll entdeckt geschützte Steinkoralle in Koffer am Baden Airpark

Hügelsheim (pm/cmk) Zollbeamte haben bei einer Kofferkontrolle am Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden mehrere Bruchstücke einer Steinkoralle entdeckt.

Foto: Hauptzollamt Karlsruhe

Einfuhr nach Washingtoner Artenschutzübereinkommen verboten

21 Bruchstücke einer Steinkoralle fanden Zöllner bei der Gepäckkontrolle eines 19-jährigen Reisenden am Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden. Die Einfuhr von Steinkorallen (auch Bruchstücke, ab einer Größe von 3 cm) ist nach dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen, ohne vorherige Genehmigung des Bundesamtes für Naturschutz, verboten. Eine entsprechende Genehmigung konnte der Reisende nicht vorlegen, so dass die Korallenbruchstücke beschlagnahmt wurden. Die weitere Bearbeitung erfolgt durch das Bundesamt für Naturschutz.