Current track
Title Artist


Vermeintliche Gefahrensituationen: Zwei Pforzheimer Einkaufszentren müssen geräumt werden

Pforzheim (pol/bo) Gleich zwei Pforzheimer Einkaufszentren mussten gestern, unabhängig voneinander, geräumt und die Umgebung abgesperrt werden. Glücklicherweise wurde bei den Einsätzen niemand verletzt.

Symbolbild: Adobe Stock

  • Weitere Beiträge in: Pforzheim

Gefahr durch Kohlenmonoxid-Belastung in Einkaufzentrum in der Goethestraße

Zum ersten Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei kam es am Samstagmittag in einem Einkaufszentrum in der Goethestraße. Kurz nach 12.00 Uhr fuhr ein 29-jähriger Mann mit seinem Geländewagen in die Tiefgarage eines Einkaufszentrums. Aufgrund eines technischen Defekts in der Motorsteuerung konnte er den Motor nicht mehr abstellen, weswegen der Motor weiter im mittleren Drehzahlbereich lief. Trotz größter Bemühungen gelang es dem Mann nicht, den Motor auszumachen. Auch die hinzugerufene Feuerwehr Pforzheim benötigte einige Zeit um den Defekt zu überwinden und den Motor des Fahrzeugs abzustellen. In der Zwischenzeit war es zu einer erheblichen Rauch- und damit Kohlenmonoxid-Belastung in der Tiefgarage und letztlich auch im gesamten Einkaufszentrum gekommen. Die Tiefgarage und das Einkaufszentrum mussten vorsorglich geräumt und die Goethestraße für die Einsatzmaßnahmen gesperrt werden. Erst nachdem die Belastung durch das Kohlenmonoxid wieder unterhalb des zulässigen Grenzwertes fiel, konnte das Gebäude durch Personal und Kunden wieder betreten werden. Verletzt wurde niemand. Sachschaden am Gebäude entstand nicht. Die Ursache des Defekts am Geländewagen ist unklar.

Herrenloser Koffer sorgt für weiteren Großeinsatz

Am  gleichen Tag kam es dann am späten Nachmittag in der Wilhelm-Beck-Straße ebenfalls zu einer großen Räumung in einem Einlaufszentrum in der Wilhelm-Becker-Straße. Kurz nach 17.00 Uhr meldete eine Angestellte der Polizei, dass in der Nähe der Information schon längere Zeit ein herrenloser Koffer stehen würde. Da sich der Besitzer des Koffers nicht ermitteln ließ, räumten die alarmierten Einsatzkräfte vorsorglich das Einkaufszentrum. Spezialisten der Polizei untersuchten und öffneten den Koffer. Der Inhalt war glücklicherweise harmlos. Vermutlich wurde der Koffer einfach vergessen.