Current track
Title Artist


Motorradfahrerin wird auf A5 bei Rastatt schwer verletzt

Rastatt (pol/lk) Eine Motorradfahrerin ist am Mittwochnachmittag auf der A5 bei Rastatt auf einen Stau aufgefahren und schwer verletzt worden. Mit einem Rettungshubschrauber wurde sie in eine Klinik geflogen . Die Autobahn Richtung Norden war zeitweise voll gesperrt.

Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Reporter24

Rettungshubschrauber im Einsatz

Die 39-Jährige Bikerin ist mit ihrer Ducati gegen 16.15 Uhr zwischen den Anschlussstellen Rastatt-Süd und Rastatt-Nord auf einen staubedingt stehenden VW Golf aufgefahren. Durch den Aufprall wurde die Frau so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine umliegende Klinik geflogen werden musste. Die Trümmerteile ihrer Maschine lagen auf zwei Fahrspuren verteilt herum. Zur Landung des Rettungshubschraubers musste die Autobahn in Richtung Norden kurzzeitig voll gesperrt werden. Dadurch entstand ein erhebliches Verkehrschaos.

Retter haben große Schwierigkeiten

Die Retter hatten allerdings große Schwierigkeiten, denn die Rettungsgasse für die anfahrenden Einsatzkräfte war katastrophal. Die Retter hatten nur schwer ein Durchkommen. Viele Autofahrer und auch Lastwagen standen in der Rettungsgasse und machten kein Platz.