Current track
Title Artist


Display-News

Page: 11

Karlsruhe (dpa/cmk) Beim Karlsruher SC gibt es fünf Bewerber für das Amt des Präsidenten und um die Nachfolge des zurückgetretenen Ingo Wellenreuther. Dies teilte der Fußball-Zweitligist am Mittwoch mit. Die Kandidaten Holger Siegmund-Schultze, Axel Kahn, Kai Gruber, Rolf Dohmen und Dorotheé Springmann, deren Ambitionen bisher nicht bekannt waren, werden nun vom Wahlausschusse zur Zulassung geprüft. Drei weitere Bewerbungen konnte das Gremium nicht berücksichtigen, da sie nicht die formalen Bewerbungsauflagen der KSC-Satzung wie Mitgliedschaft oder Dauer der Mitgliedschaft erfüllten, hieß es in einer Mitteilung.
Rheinstetten (pm/cmk) Zu einem Einsatz mit traurigem Ende musste die Feuerwehr Rheinstetten am Dienstagabend ausrücken. Mehrere Hunde waren bei einer Gassirunde im Altrhein zwischen Neuburgweier und Au am Rhein schwimmen, als sie dort in eine Strömung gerieten. Drei Vierbeiner wurden unter Wasser gezogen, nur einer tauchte wieder auf. Die Einsatzkräfte starteten eine große Rettungsaktion, zwei Hunde blieben aber verschwunden. Die Feuerwehr geht davon aus, dass die Tiere ertrunken sind.
Der Epplesee in Rheinstetten-Forchheim zieht an heißen Tagen Besucher aus Nah und Fern an. Bis zu 8.000 Menschen tummeln sich dann an den Stränden rund ums kühle Nass. Ein Stadtrat fordert jetzt, den Epplesee zum Freizeitzentrum mit Campingplatz und Eintrittsgebühren zu machen. Rheinstettens Oberbürgermeister Sebastian Schrempp sagt im Interview mit der neuen welle: "Wir müssten das Ganze dann in professionelle Hände geben und dann könnten die Badegäste auch eine andere Infrastruktur erwarten. [...] Was dagegen spricht: Die Menschen, die den See besuchen möchten (auch Rheinstettener Bürger*innen) werden schon ein Stück weit in ihrer Freizügigkeit eingeschränkt. Bislang frei zugängliche Natur wird dann der Bevölkerung entzogen."
Karlsruhe/Landau (dpa/lk) - Im Rechtsstreit um eine zweite Rheinbrücke bei Karlsruhe ziehen die Parteien einen möglichen Vergleich in Betracht. Derzeit verhandelt der Verwaltungsgerichtshof Mannheim im Karlsruher Bürgerzentrum Süd über die beiden Klagen des BUND und der Stadt Karlsruhe gegen die zweite Rheinbrücke. Sondierungsgespräche für einen Vergleich sind in Gang. Die Verhandlung hat am Mittwoch begonnen. Es sind drei Tage angesetzt.
Weingarten (lk) - Nach genau einer Woche, in der Bürger in Weingarten ihr Leitungswasser abkochen mussten, gibt die Gemeinde Entwarnung. Das Wasser ist wieder einwandfrei. Vergangenen Mittwoch war eine bakterielle Verunreinigung durch Enterokokken festgestellt worden.
Karlsruhe/Landau (dpa/lk) - Radwege, ein ÖPNV-Konzept und eine bessere Anbindung des Autoverkehrs: Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) wirbt im Streit um die zweite Rheinbrücke bei Karlsruhe für eine nachhaltige Lösung. Derzeit verhandelt der Verwaltungsgerichtshof Mannheim im Karlsruher Bürgerzentrum Süd über die beiden Klagen des BUND und der Stadt Karlsruhe gegen die zweite Rheinbrücke.
Karlsruhe (pol/lk) - Ein betrunkener Mann hat sich am Dienstagnachmittag in Knielingen völlig daneben benommen. Der 35-Jährige hatte sich im Hof eines Kinderheims befriedigt. Er wurde vorläufig festgenommen.
Bühl (lk) - Polizei und Staatsanwaltschaft überprüfen momentan Vorwürfe gegen einen Priester aus Mittelbaden. Im Raum stehe der Verdacht auf ein Sexualdelikt, bestätigte die Polizei auf Anfrage der neuen welle. Allerdings sei es momentan noch zu früh, als dass sich die Vorwürfe bestätigen ließen.
Östringen (pol/cmk) Drei Männer im Alter zwischen 20 und 21 Jahren sollen am Montagmorgen mit Messern auf einen 20-Jährigen eingestochen und diesen damit schwer verletzt haben. Staatsanwaltschaft und Polizei vermuten private Streitigkeiten als Motiv. Die drei Beschuldigten werden dem Haftrichter vorgeführt, ihnen wird versuchter Totschlag vorgeworfen.
Freiburg/Karlsruhe (dpa/lk) - Wegen jahrelangen sexuellen Missbrauchs von Kindern hat am Dienstag vor dem Landgericht Freiburg der Prozess gegen einen früheren Jugendtrainer von Fußballmannschaften begonnen. Der 31-Jährige habe sich in mindestens 21 Fällen an Jungen vergangen, sagte Oberstaatsanwalt Eckart Berger zum Prozessauftakt am Dienstag. Der Angeklagte war seit 2018 auch beim Karlsruher SC als Trainer tätig.