Im Blickpunkt

Page: 4

Der niedersächsische Fußballverein Eintracht Braunschweig gilt als Erfinder der Trikotwerbung in der Bundesliga. Ein Skandal war es 1973, da ausgerechnet ein Hersteller von Alkohol als Sponsor auf der Brust der Eintracht für sich warb. Welche Blüten das Sponsoring im Sport treibt, hatte der damalige Präsident des Vereins vermutlich nicht erwartet. Einnahmen aus dem Sponsoring sind heute eine wichtige Finanzquelle für Sportvereine. Die Unternehmen erhalten gerade im Fußball eine große Bühne.
Rekordverdächtige Temperaturen auf dem Thermometer und fehlender Regen über viele Wochen. Das beschreibt ziemlich genau den Sommer in Deutschland in den letzten Jahren. Wenngleich es noch immer Leugner des Klimawandels gibt, so offenbaren sich die Veränderungen beim Wetter immer deutlich. Für den eigenen Garten sind Trockenheit und Hitze eine enorme Belastung. Vertrocknete Pflanzen und Blumen ohne Blüten sind die Folge. Da macht auch das Verweilen im Garten, etwa für eine Grillparty oder einfach nur zum entspannt Online Casino zocken in der Hängematte wenig Spaß.
Auf den ersten Blick wirkt es verlockend, von zu Hause aus arbeiten zu können. Der tägliche Weg zur Arbeit entfällt, was vor allem Pendler freut. Auch das perfekte Outfit für das Büro samt Make-up und die lästigen Smalltalks auf dem Flur gehören der Vergangenheit an. Homeoffice klingt nach maximaler Freiheit für Arbeitnehmer. Wer sich bereits im Homeoffice befindet oder es erlebt hat, kennt auch die Schattenseiten. Für eine Beziehung bedeutet das Arbeiten von Zuhause häufig eine Belastung.
Der Lockdown im Zuge der Corona-Pandemie hat Unternehmen aus fast allen Branchen getroffen. In der eng verzahnten globalen Wirtschaftswelt sind die Folgen im Ausland auch in Deutschland spürbar. Ohne staatliche Hilfen wären viel mehr Unternehmen in die Insolvenz gerutscht. Es gibt aber Gewinner der Corona-Krise. Die Umsätze in manchen Branchen sind durch den Lockdown und den veränderten Alltag der Bevölkerung gestiegen. Ob es sich dabei um einen anhaltenden Trend handelt oder um eine Eintagsfliege muss sich noch beweisen.
Beim Gedanken an eine Fortbildung denkt man sofort an die Kosten, dabei gibt es vielerlei Möglichkeiten einer Förderung. Mit einer zeitgerechten Planung und konkreten Infos ergeben sich neue Perspektiven.
Die Digitalisierung hat zahlreiche Bereiche unseres alltäglichen Lebens maßgeblich verändert. Wenn es früher noch nötig war, bis 18 Uhr im Supermarkt einzukaufen, können wir heute in der virtuellen Welt 24 Stunden an jedem Tag der Woche einkaufen. Fernsehsendungen können heute unmöglich verpasst werden, denn in der online Mediathek steht immer eine Zusammenfassung oder gar die ganze Sendung zum Schauen zu einem beliebigen Zeitpunkt zur Verfügung. Ebenso hat sich das Dating verändert.
Der Alltag ist bei den meisten von uns gut durchstrukturiert: Neben Job, Familie und Haushalt bleibt wenig Zeit für die Freizeit und viele Dinge werden sogar vernachlässigt. Die Schnelllebigkeit der Gesellschaft wirkt sich auch auf das Ess- und Kochverhalten aus und vielen Menschen fehlt schlichtweg die Zeit und Ruhe für eine gesunde und bewusste Ernährung. Statt ausschließlich frische Lebensmittel zu verarbeiten, nutzen alleine in Deutschland über 37 Millionen Menschen verschiedene Lieferdienste für fertigte Mahlzeiten.
Kaum ist der Entschluss gefasst, dass ein eigenes Heim für die Familie gebaut wird, wächst natürlich die Ungeduld. Bis zum tatsächlichen Einzug gibt es jedoch noch viele Aspekte abzuwägen und Entscheidungen zu treffen. Auch der Zeitpunkt, wann man das Haus bauen sollte, erfordert eine gute Planung. Die vier Jahreszeiten haben ihre Vor- und Nachteile. Allerdings fließen auch regionale Besonderheiten, private Ereignisse und vielerlei Aspekte in die Entscheidung, wann man nun tatsächlich mit dem Abenteuer Fertighaus bauen beginnen könnte.
Genau so wie in der Mode, gibt es auch in der Gesundheit Trends. Ein Blick in die Lifestyle-Zeitschriften verrät schnell, ob gerade Intervallfasten oder Detox-Kuren angesagt sind. Zur Zeit ist es allerdings ein ganz anderes Schlagwort, das durch die Medien geistert: Überall ist von CBD die Rede, oder Cannabidiol wie der Pflanzenstoff ausgeschrieben heißt. Auf allen möglichen Produkten im Supermarkt prangt  plötzlich dieser Schriftzug, gerne begleitet von einem auffälligen Hanfblatt.

Dieser Link verweist auf eine externe Seite. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung des externen Anbieters.