//CPD_RS Changed Position und Settings-ID
Current track
Title Artist


Sonstiges

Wiesloch (pm/bo) Diesen schmerzhaften Vorfall wird ein 4-Jähriger Junge in Wiesloch nicht so schnell vergessen. Es steckte am Samstagabend mit dem Arm in einer Teigmaschine fest. Die Feuerwehr musste anrücken.
Rheinau (pol/bo) Zwei ausgebüchste Pferde haben gestern bei Rheinau einen Verkehrsunfall verursacht, als sie auf die L75 liefen. Bei der Kollision mit einem Pkw wurde eines der Pferde so schwer verletzt, dass es eingeschläfert werden musste. Drei Personen wurden bei dem Crash leicht verletzt.
Region (pm/bo) Verängstigte Tiere, Schäden in Millionenhöhe durch Brände, sowie Verletzte und Tote durch unsachgemäßen und leichtsinnigen Umgang mit Feuerwerkskörpern. Damit Sie den Jahreswechsel unbeschwert und möglichst unbeschadet genießen können, sollten Sie unbedingt einige Tipps der Feuerwehr befolgen.
A6/Bad Rappenau (pol/bo) Den ersten Weihnachtsfeiertag haben sich Mensch und Tier bei Heilbronn wohl anders vorgestellt: Auf der A6 bei Bad Rappenau kam zu einem Wildunfall mit mehreren beteiligten Pkw. 
Brühl/ Rhein-Neckar-Kreis (pol) Ein Angler hatte am Freitagmittag eine leblose Person im Rhein entdeckt. Bei dem Leichnam soll es sich um einen 60 bis 70 Jahre alten Mann handeln. Die Ermittlungen dazu dauern noch an.
Rust (pm/lk) Noch genau eine Woche müssen Sie sich gedulden, bis die neue Indoor-Wasserwelt Rulantica vor den Toren des Europa Park in Rust eröffnet. 26 Monate ist an der Wasserwelt gebaut worden. Insgesamt gibt es rund 25 verschiedene Wasserattraktionen, darunter ein Lazy-River, Wellenbäder, Außenpool, Wild-River und 18 Rutschen. Die gesamte Anlage misst rund 32.000 qm und steht ganz im Zeichen der Schönheit Skandinaviens und des Nordmeers.
Cleebronn (pm/bo) Noch keine Pläne für die Pfingsferien? Wie wäre es mit einem Ausflug in einen Erlebnispark? Neben dem Europapark in Rust, zählt auch Tripsdrill zu beliebten Ausflugszielen in der Region. Der Erlebnispark zwischen Heilbronn und Stuttgart, feiert in diesem Jahr bereits sein 90. Jubiläum.
Frankfurt (dpa/bo) Die Tage des 500-Euro-Scheins sind gezählt. Denn die Ausgabe des lilafarbenen Scheins endet in wenigen Tagen. Ob mit dem Ausgabestopp wie erhofft Schwarzarbeit und Terrorfinanzierung zurückgedrängt werden, scheint allerdings fraglich.