Current track

Title

Artist


Sport

Karlsruhe (pm) Das letzte Saisonspiel hat den Volleyballern des SSC Karlsruhe zwar eine 0:3-Niederlage gegen die Bluevolleys Gotha gebracht, über den fünften Tabellenplatz konnte man sich trotzdem freuen.
Es ist das erste Spiel an einem Montagabend für den KSC in dieser Saison und die Reise führt die Blau-Weißen ins bayrische Würzburg. Die Würzburger Kickers hatten nicht gerade den besten Start in die Saison, darum stehen sie aktuell auch nur auf Platz sieben.
Karlsruhe (br) Es war ein bitterer Abend für die PS Karlsruhe LIONS und ihre Fans in der Europahalle am 10. April. Wie im ersten Spiel der PlayOff-Serie drei Tage zuvor konnte das Löwenrudel lange Zeit mit dem Erstplatzieren der Hauptrunde in der aktuellen Saison der BARMER 2.
Karlsruhe (pm/cmk) Nachdem die KSC-Fans am Wochenende wieder die Möglichkeit hatten, sich ein schönes Andenken in Form von einer Sitzschale zu sichern, geht es der Südkurve seit dem heutigen Montag an den Kragen.
Karlsruhe (jl) Nach der Niederlage gegen Wehen Wiesbaden, trennte sich der Karlsruher SC heute 4:0 von der Spielvereinigung Unterhaching. Damit hat sich der KSC auf den 2. Platz zurück gekämpft.
Karlsruhe (jl) Ein bitteres Wochenende hatte der KSC hinter sich. Mit der Auswärtsniederlage gegen Wehen Wiesbaden verloren die Badener nicht nur das Spiel, sondern auch den Tabellenplatz zwei an die Hessen.
Karlsruhe (pm/cmk) Wie der Karlsruher SC am Mittwoch in einer Stellungnahme mitteilt, hat sich der Ausgliederungsausschuss des Vereins einstimmig für eine Ausgliederung des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs in eine GmbH & Co.
Karlsruhe (cmk) Eine Stunde Training morgens, danach die Schulbank drücken und abends dann nochmal zwei Stunden auf den Fußballplatz bevor es zurück ins Internat geht – das ist ein ganz normaler Tagesablauf für den 16-jährigen Karlo.
Karlsruhe (br) Am Abend des 30. März, und damit etwa zeitgleich mit dem letzten regulären Saisonspiel ihres Teams, wurde Abteilungsleiter Danijel Ljubic sowie Maurice Pluskota – dem derzeit verletzten Center – eine besondere Ehre zuteil.
Der KSC war heute zu Gast bei Wehen Wiesbaden und wollte mit einem Dreier den Vorsprung auf Wehen um sechs Punkte erhöhen. Trainer Alois Schwartz musste den Kader ändern: Sercan Sararer musste wegen Waden-Problemen pausieren, für ihn kam der zuletzt Gelb gesperrte Marc Lorenz zurück in die Startelf.