Current track
Title Artist


Sport

Page: 6

Karlsruhe (jl) Da die Saison der 2. Fußballbundesliga bis Ende Juli zu Ende gespielt werden soll ist es unumgänglich, auch unter der Woche zu spielen. So steht für den Karlsruher SC nun die erste von zwei englischen Wochen an. Der KSC ist das erste Mal während der Corona-Zeit auswärts gefordert - beim Tabellenneunten Hannover 96.
Karlsruhe (jl) Ein wichtiger Sieg wäre das für den KSC am Sonntag gewesen. Die Konkurrenz patzte und mit einem Dreier hätte sich der KSC etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen können. Am Ende ging die Partie 0:0 aus - ein Punkt, welcher dem KSC ein bisschen weiterhilft. Immerhin verlassen die Blau-Weißen den direkten Abstiegsplatz 17 und stehen nur auf dem Relegationsplatz 16.
Karlsruhe (dpa/lk) - Endlich rollt der Ball in der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga wieder. Nach dem 2:0 Heimerfolg des Karlsruher SC vergangene Woche, soll auch dieses Wochenende im Abstiegskampf wieder gepunktet werden. Gegner ist am Sonntag um 13:30 Uhr im Wildpark der VfL Bochum. Stürmer Anton Fink muss sich aber wohl weiter mit seiner Ersatzrolle beim KSC abfinden. Dafür kehr Innenverteidiger Christoph Kobald nach seiner Gelbsperre zurück.
Karlsruhe (jl) Der Ball rollt wieder in den deutschen Stadien - allerdings sind keine Zuschauer zugelassen. So auch beim 26. Spieltag zwischen dem KSC und Darmstadt 98. Der KSC schaffte im gespensterischen Wildparkstadion ein 2:0 und holt wichtige Punkte im Abstiegskampf.
Karlsruhe (dpa/lk) - Der Karlsruher SC will am Freitag trotz des Rücktritts seines Präsidenten Ingo Wellenreuther seine außerordentliche Mitgliederversammlung veranstalten. Das teilte der badische Fußball-Zweitligist am Donnerstagabend mit.
Karlsruhe (cmk) Nachdem es in den vergangen Tagen und Wochen zu vielen Diskussionen rund um den am Donnerstag zurückgetretenen Präsidenten Ingo Wellenreuther und die zunächst anonym aufgetretene Investorengruppe „Bündnis KSC“  gekommen war, soll es nun zur Abwechslung einmal wieder um das Sportliche gehen. Am Samstag bestreiten die Karlsruher ihr erstes Spiel nach der Corona-Zwangspause, im heimischen Wildpark muss die Elf von Christian Eichner dann gegen den SV Darmstadt 98 ran.
Karlsruhe (dpa/cmk) Mittelfeldspieler Marc Lorenz vom Karlsruher SC befürchtet mit Blick auf den geplanten Neustart in der 1. und 2. Fußball-Bundesliga ein erhöhtes Verletzungsrisiko. Im Interview der Deutschen Presse-Agentur erläutert der 31-Jährige seine Bedenken.
Karlsruhe (dpa/lk) - Die Fußball-Bundesligisten in Baden-Württemberg dürfen nach der Freigabe der Politik für die Fortsetzung des Spielbetriebs nun auch wieder in Mannschaftsstärke trainieren. Die Corona-Verordnung Spitzensport wurde am Donnerstag vom Sozialministerium für den Trainingsbetrieb der Profi-Clubs angepasst.
Karlsruhe (jl) Gespannt schauten die Vereine und Fußballfans am Donnerstag nach Frankfurt. Dort entschied die DFL mit den 36 Profivereinen wie es in der Ersten und Zweiten Fußballbundesliga weitergeht. Laut verschiedenen Medienberichten soll der Spielbetrieb – ohne Zuschauer – am zweiten Maiwochenende mit dem 26 Spieltag wieder aufgenommen werden.
Hügelsheim (pm/cmk) Paukenschlag am Baden Airpark: Die Baden Rhinos begrüßen ihren ersten Neuzugang der kommenden Saison. Philip Rießle (32) wechselt von den Wölfen Freiburg aus der DEL2 ins Spargeldorf. Für die Rhinos ist das der wohl spektakulärste Transfer der gesamten Vereinsgeschichte.