//CPD_RS Changed Position und Settings-ID
Current track
Title Artist


Erster Corona-Patient in Karlsruhe bestätigt

Karlsruhe (ln/ass) - In Baden-Württemberg breitet sich das Corona-Virus weiter aus. Jetzt gibt es einen ersten Corona-Infizierten in Karlsruhe. Er wird im Städtischen Klinikum behandelt. Der Mann kommt aus Nürnberg und hat sich beruflich in der Fächerstadt aufgehalten.

Foto: adobe stock / H_Ko

Update 19:00 Uhr

Wie das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg mitteilte, gibt es mittlerweile 14 bestätigte Corona-Fälle in Baden-Württemberg. Es handelt sich hierbei um einen Mann aus Heilbronn, welcher sich bis zum 21. März in Mailand aufgehalten hat. Der Abstrich wurde gestern genommen und heute als positiv bestätigt. Die stationäre Aufnahme des Patienten ist veranlasst. Bei dem 14. Fall handelt es sich um einen Mann aus dem Landkreis Göppingen. Er wurde ebenso stationär untergebracht.

Zwei weitere Corona-Fälle in Baden-Württemberg

Heute sind zwei weitere bestätigte Corona-Fälle bekannt geworden, damit steigt die Zahl in Baden-Württemberg auf 12. Das teilt das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg mit. Im ersten Fall handelt es sich um einen Mann aus Nürnberg, der sich aktuell geschäftlich in Karlsruhe aufhält. Der positive Test wurde dem Gesundheitsamt Karlsruhe heute Vormittag gemeldet. Der Patient befindet sich inzwischen im Städtischen Klinikum Karlsruhe und wird dort medizinisch betreut. Alle zuständigen Behörden sind involviert und kümmern sich um die Ermittlung von weiteren Kontaktpersonen. Die Familie des Mannes in Nürnberg weist ebenfalls Krankheitssymptome auf.

Weiterer Fall in Freiburg

Ein weiterer Fall wird aus Freiburg gemeldet. Ein Mann aus dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald wurde gestern positiv getestet. Er war vorher in Italien unterwegs. Das örtliche Gesundheitsamt koordiniert die weiteren Ermittlungen. Der Patient befindet sich aktuell in häuslicher Isolation.