//CPD_RS Changed Position und Settings-ID
Current track
Title Artist


Sturmtief Diana sorgt für Chaos rund um Karlsruhe

Karlsruhe (pol/cmk) Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe hat das Sturmtief Diana am Sonntagabend für Chaos gesorgt. Mehrere umgestürzte Bäume, herabfallende Ziegel und gesperrte Straßen waren am Montagmorgen die Bilanz der Polizei. Mehr als 100 Einsätze hatten die Einsatzkräfte innerhalb von zwei Stunden zu bewältigen. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Gesamtschaden von rund 130.000 Euro, es wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Foto: Aaron Klewer / einsatzreport24.de

Herabfallende Ziegel und umgestürzte Bäume

Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, hielt das Sturmtief Diana die Einsatzkräfte am Sonntagabend in Atem. Mehr als 100 Einsätze in zwei Stunden verzeichnete das Lagezentrum in Karlsruhe. Durch umgestürzte Bäume kam es ab 21.45 Uhr zu diversen Behinderungen. Die Feuerwehren haben noch in der Nacht viele Störungen beheben können, allerdings mussten zwei Straßen in der Region auch am Montagmorgen gesperrt bleiben. 

Straßensperrungen am Montagmorgen

So sind die L604 zwischen der Waldstadt und Eggenstein, sowie die K3525 zwischen Hambrücken und Weiher nach wie vor nicht befahrbar. Durch den Windbruch, herabfallende Ziegel und sonstige herumfliegende Gegenstände wurden eine Vielzahl von Autos beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 130.000 Euro. Glücklicherweise kamen keine Menschen zu Schaden.